Touren Ski - Test

TECHNISCHE INFORMATIONEN

 

"Resort Touring" was ist das?Unter "Resort Touring" verstehen wir das Skitourengehen auf Pisten und speziellen Aufstiegsrouten in Skigebieten. Verwende die gekennzeichneten Routen für den Aufstieg und die Skipisten für die Abfahrt. Diese Aktivität dient nicht nur zum Erlernen des Skitourengehens, sie eignet sich auch als schnelle Trainingseinheit für Ausdauersportler. Sie wird von allen Sportlern geschätzt, die auf einer sicheren Piste oder festgelegten Route schnelle Trainingsfortschritte erzielen möchten.SetSki-Set RT 500 mit Tour Light Bindung und Steigfellen. Die Bindung ist auf eine Platte montiert um sie auf die Sohlenlänge der Tourenskischuhe einstellen zu können. Sie eignet sich somit für verschiedene Sohlenlängen. Die Bindungslatte wird so montiert, dass die Einstellmöglichkeiten allen Bedürfnissen der Skifahrer gerecht werden. Durch diese Montage kannst du deine Ski ausleihen, die Schuhgröße wechseln, usw... Dies ist ein großer Vorteil für alle, die das Skitourengehen kennenlernen wollen.SkifelleDie mit dem Ski MT 500 angebotenen Steigfelle sind schon passend zugeschnitten. Sie bestehen aus 70 % Mohair und 30 % Synthetik - der beste Kompromiss zwischen Gleitverhalten (kräfteschonend beim Aufstieg) und Steigeigenschaften (reduziertes Zurückrutschen beim Aufstieg). Die Steigfelle werden mit einem Metallbügel vorne, der für die meisten Schaufeln (Tip) passt, befestigt sowie mit einem Camlock-System hinten, um das Fell am Skiende (Tail) fixieren zu können.BauweiseSandwich-Konstruktion aus Holz mit geraden Seitenwangen. Das verwendete Paulownia-Holz ist sehr leicht und sorgt für ein sehr ausgewogenes Fahrgefühl, bei allen Schneebedingungen.Was ist die Vorspannung?Wenn man einen Ski auf den Boden legt, sind die Kontaktpunkte vorne und hinten, an Tip und Tail. Die Skimitte (der Bereich unter der Bindung) wölbt sich leicht nach oben. Das nennt man Vorspannung. Je länger und höher die Vorspannung, desto reaktiver der Ski. Je niedriger die Vorspannung, desto toleranter und manövrierfähiger der Ski.VorspannungMittlere Vorspannung für gute Manövrierbarkeit und Griffigkeit.Was ist ein Rocker?Bei einem Rocker-Ski wölben sich Tip (und manchmal auch Tail) schneller nach oben als bei einem klassischen Ski ohne Rocker. Dadurch verschieben sich die Kontaktpunkte des Skis in Richtung Skimitte. Die Skioberfläche, die mit Schnee in Berührung kommt, ist dadurch verkürzt. Das sorgt für einfachere Handhabung und mehr Auftrieb in Tiefschnee. In Kurven bietet er über die Kufenlänge auch auf Pistenschnee guten Halt. Je länger der Rocker, desto leichter die Handhabung.RockerDer RT 500 mit Rocker vorne und hinten (Tip und Tail) ist leicht zu manövrieren und besonders drehfreudig in jedem Schnee. Auf der Piste kann der Ski aufgrund des kleinen Rockers mühelos gedreht werden.Was sagt die Taillierung eines Skis aus?Der Sidecut eines Skis wird über 3 Größen bestimmt: Breite der Schaufel (Tip), Skimitte (Taillierung) und Skiende. Je breiter die Schaufel, desto einfacher die Kurveneinleitung. Je schmaler die Skimitte, desto besser der Grip auf Hartschnee. Je breiter die Skimitte, desto komfortabler und stabiler der Ski bei wechselnden Schneeverhältnissen. Je breiter der Tail, desto länger die Kurvenausfahrt. Je schmaler der Tail, desto einfacher die Kurvenausfahrt.Taillierung122/78/111 bei 166 cm, Radius 15,4 m bei 166 cm


Gewicht Ski ohne Bindung = 1.315 g in Größe 166 cm. Ski mit Tour Light Bindung: 1.705 g in Größe 166 cm.Größe der BindungSkilänge: 158 cm / Einstellen der Bindung für Schuhe von 257 bis 307 mm Skilänge: 166 cm / Einstellen der Bindung für Schuhe von 267 bis 317 mm Skilänge: 174 cm / Einstellen der Bindung für Schuhe von 287 bis 337 mm